Corona Info


(Stand 08.06.2021)

Mit der bayrischen Kabinettssitzung vom 04.06.2021 wurden durch die 13. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (13. BayIfSMV) neue Corona-Bestimmungen für die Zeit ab dem 07.06. bis vorläufig Ende Juni festgelegt und der Katastrophenfall in Bayern aufgehoben. Unter Einhaltung dieser Bestimmungen ist eine Beherbergung in Abhängigkeit der Inzidenzen möglich.

Es gibt nur noch zwei Inzidenzkategorien: Gebiete mit Inzidenz < 50 und Gebiete mit Inzidenz zwischen 50 und 100. Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 dürfen sich 10 Personen aus max. drei Haushalten, bei Inzidenz < 50 dann 10 Personen aus beliebig vielen Haushalten gemeinsam aufhalten.

Unterkünfte können künftig an alle Personen vergeben werden, die sich nach den neuen allgemeinen Kontaktbeschränkungen zusammen aufhalten dürfen (10 Personen, bei Inzidenz zwischen 50 und 100 aus max. drei Haushalten). In Gebieten mit einer Inzidenz < 50 muss jeder Gast künftig nur noch bei der Ankunft (nicht mehr wie bisher alle 48 Stunden) einen negativen Test vorweisen, in Gebieten mit einer Inzidenz zwischen 50 und 100 bleibt es bei Tests alle 48 Stunden.

Während Ihres Aufenthaltes: Die bisherige regelmäßige Testung alle 48 Stunden via negativen PCR-Test, negativen POC-Antigentest oder negativen Selbsttest unter amtlicher Aufsicht entfällt ab einer Inzidenz unter 50

Das Landratsamt Garmisch-Partenkirchen hat gemeinsam mit dem bayrischen roten Kreuz eine Informationsseite zur aktuellen Situation und Inzidenzlage vor Ort eingerichtet: www.coronagap.de

Bitte beachten Sie die weiterhin geltenden Vorgaben und Bestimmungen für Ihren Aufenthalt:

1 Nachweise

Eine Anreise erfordert einen der folgenden Nachweise von allen Reisenden ab dem sechsten Lebensjahr:

  • Offiziell bestätigte vollständige Impfung (gültig 15 Tage nach erfolgter Zweitimpfung)
  • Offiziell bestätige Genesung (mind. 28 Tage und nicht älter als 6 Monate)
  • vor höchstens 24 Stunden vorgenommener negativer PCR-Test oder negativer POC-Antigentest
  • Negativer Selbsttest unter amtlicher Aufsicht

Geimpfte und genesene Personen sowie Kinder bis zum 6. Geburtstag sind von Testpflichten nach den allgemein geltenden Grundsätzen ausgenommen. 

WICHTIG: Eine Selbsttestung in unserem Büro ist nicht möglich. Sie können sich jedoch in Garmisch-Partenkirchen entweder in einer Apotheke oder im Testzentrum kostenlos auf Covid-19 testen lassen. Bitte vereinbaren Sie dafür möglichst frühzeitig einen Termin >> Übersicht & Terminvereinbarung Corona-Tests

Bitte lassen Sie uns die Nachweise in Kopie möglichst vorab per Mail zukommen, damit wir Ihre Anreise kontaktarm und zügig gestalten können. Sollte ein Kontakt im Büro erforderlich sein, beachten Sie bitte, dass insbesondere dort das Tragen einer FFP2 Maske verpflichtend ist.

Ohne Nachweis müssen wir Ihnen die Anreise verweigern. Die Vorlage gefälschter Nachweise wird zur Anzeige gebracht.

2 Ausschlusskriterien

Für einen Ausschluss von der Anreise und Aufenthalt gelten weiterhin die folgenden Kriterien:

  • Die Nutzung der Wohneinheit von max 10 Personen, bei Inzidenz zwischen 50 und 100 aus max. drei Haushalten
  • Die Nutzung der Wohneinheit von max 10 Personen, bei Inzidenz zwischen < 50 aus beliebig vielen Haushalten
  • Personen mit nachgewiesener akuter SARS-CoV2-Infektion
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen (nicht anzuwenden auf medizinisches und pflegerisches Personal mit geschütztem Kontakt zu COVID-19-Patienten)
  • Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere)

Wichtig: Vollständig geimpfte und genesene Personen werden bei den Kontaktbeschränkungen nicht mehr berücksichtigt. Diese können auch zusätzlich zu einem Hausstand in einer Wohneinheit untergebracht werden.

3 Aufenthalt

  • Alle 48 Stunden: negativer PCR-Test, negativer POC-Antigentest oder negativer Selbsttest unter amtlicher Aufsicht (Bei einer Inzidenz zwischen 50 – 100)
  • Das negative Testergebnis von allem Reisenden muss uns zeitnah übermittelt werden.
  • Bei einem positiven Testergebnis oder der Entwicklung von Symptomen, müssen wir unverzüglich informiert werden.
  • Bei einem positiven PCR Test müssen alle Reisenden nach Weisung des Gesundheitsamtes entweder unverzüglich abreisen und sich in häusliche Quarantäne begeben, oder sich in der Unterkunft in Quarantäne begeben. Dem Folgegast sind Zahlungen für eine unmögliche Anreise aufgrund dieser Quarantäne zu erstatten. Die Belegungskosten dafür werden dem erkrankten Gast in Rechnung gestellt.
  • Sollte der lokale Inzidenzwert für mehr als 3 Tage in Folge 100 überschreiten, greift die „Bundesnotbremse“ und die Unterkunft muss am darauf folgenden Tag verlassen werden.
  • Zur Kontaktnachverfolgung vor Ort werden Ihre Daten aufgenommen und dürfen auf Anforderung den zuständigen Gesundheitsbehörden bis zu einem Monat nach Anreise weitergegeben werden.

Aktuell liegen uns noch keine weiteren offiziellen Aussagen über die Zeit nach dem 30.06.2021 vor. Sobald wir neue offizielle Informationen erhalten, werden wir diese hier veröffentlichen. Sollte es zu einem erneuten Beherbergungsverbot kommen, werden wir weiterhin alle Buchungen in diesem Zeitraum kostenfrei stornieren und die Buchungsbeträge vollständig zurückerstatten.

Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

Alles Gute und danke für Ihr Verständnis,

Ihr Team Alpenferienwohnungen