Häufig gestellte Fragen – Corona FAQ


Stand (24.11.2021)

Was ist ein Geimpften-Nachweis?

Der Geimpften-Status ist dann erfüllt, wenn Sie in Besitz eines auf Sie ausgestellten Impfnachweises sind, der das Vorliegen einer vollständigen Impfung gegen das Corona-Virus SARS-CoV-2 in deutscher oder englischer Sprache ausweist und die zugrundeliegende Schutzimpfung mit einem oder mehreren vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen erfolgt ist und seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind.

Was ist ein Genesenen-Nachweis?

Der Genesenen-Status ist erfüllt, wenn ein Genesenen-Nachweis vorgelegt werden kann, also ein Nachweis hinsichtlich einer vorherigen Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 in deutscher oder englischer Sprache, wenn die zugrundeliegende Testung durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (z.B. PCR oder PoC-PCR) erfolgt ist und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.

Dürfen Kleinkinder anreisen?

Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen ohne 2G- oder Testnachweis anreisen.

Mein Kind ist nicht geimpft, dürfen wir anreisen?

Minderjährige Schülerinnen und Schüler dürfen ohne 2G- oder Testnachweis anreisen, wenn Sie regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen und eine entsprechende Bestätigung der Erziehungsberechtigten vorlegen können.

Ich komme zu beruflichen Zwecken oder aus wichtigem Grund nach Garmisch.

Gäste, die wegen zwingend erforderlicher und unaufschiebbarer, nichttouristischer Beherbergungsaufenthalte anreisen, müssen eine entsprechende Bestätigung des Arbeitgebers, Geschäftspartners oder einer sonstigen Person vorlegen können, die ein berechtigtes, dringendes Interesse an dem Beherbergungsaufenthalt hat.

In diesem Fall ist außerdem bei Anreise und in regelmäßigen Abständen während des Aufenthalts ein negativer Testnachweis zu erbringen.

Ich kann mich auch medizinischen Gründen nicht impfen lassen.

Besucher, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, müssen ein entsprechendes, ärztliches Zeugnis nachweisen, das den vollständigen Namen und das Geburtsdatum des Besuchenden enthält.

In diesem Fall ist außerdem bei Anreise und in regelmäßigen Abständen während des Aufenthalts ein negativer Testnachweis zu erbringen.

Welche Tests werden anerkannt?

Von allen Besuchern, welche die 2G-Vorgaben nicht einhalten müssen, wird stattdessen ein negativer Testnachweis in Bezug auf das Corona-Virus benötigt. Akzeptiert werden PCR- und Antigen-Tests.
Jeweils bei Anreise, sowie während des gesamten Aufenthalts muss ein gültiger, negativer Testnachweis erbracht werden. PCR-Tests haben dabei eine Gültigkeit von höchstens 48 Stunden, Antigen-Tests von höchstens 24 Stunden.